Mehr Geld für Klärschlamm-Entsorgung

+

Breitenbach/H. Einstimmig haben die Gemeindevertreter einer überplanmäßigen Ausgabe von rund 21 200 Euro für die Entsorgung des Klärschlamms aus der Breitenbacher Kläranlage zugestimmt.

Dafür waren im Haushalt ursprünglich 30 000 Euro vorgesehen. Beim Entleeren der Klärteiche im Juli und August waren allerdings statt der kalkulierten 1000 Kubikmeter 1800 Kubikmeter Schlamm angefallen. Weil ausreichend Kapazitäten zur Verfügung standen wurde der zusätzliche Abfall gleich mitentsorgt. Das dafür benötigte Geld bewilligten die Gemeindevertreter jetzt nachträglich. (jce)

Kommentare