Lastzug rammt Schild und Leitplanke

Kirchheim. Ein Sattelzug hat am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 7 am Kirchheimer Dreieck zunächst ein Schild und dann die Leitplanke gerammt. Der 31-jährige Sattelzugfahrer kam zwischen dem Hattenbacher Dreieck und dem Kirchheimer Dreieck mit seinem Fahrzeug ins Schlingern. In Höhe der Abfahrt Kirchheim prallte er gegen eine Verkehrstafel, kam dann auf die abgesenkte Schutzplanke und walzte diese auf einer Länge von 20 Metern nieder. Dadurch wurde die Ölwanne der Sattelzugmaschine beschädigt. 40 Liter Motoröl liefen aus. Der Fahrer und seine 22-jährige Mitfahrerin wurden nicht verletzt.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Hönebach sperrten bei der Bergung zwei Fahrstreifen sowie die Abfahrt. Die Feuerwehr Kirchheim war ebenfalls vor Ort. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf 50 000 Euro. (red/jce)

Kommentare