Niederaula tritt am Samstag gegen Kirchheim an

Kochduell zwischen zwei Gemeinden

Niederaula/Kirchheim. 50, 150 oder gar 300? Welcher Ort bringt mehr Teilnehmer zum großen Koch-Duell an die Tische? Und wo schmeckt es besser – in Kirchheim oder in Niederaula? Am Samstag, 6. Juli, startet ab 12 Uhr in beiden Orten das Duell: In Kirchheim im Bürgerhaus, in Niederaula auf dem Platz beim Eulenmarkt.

Die evangelische Ortsjugendpflege ruft alle Generationen dazu auf, das erste Koch-Duell für ihren Ort zu gewinnen. Eine hochkarätige Jury wird die Teilnehmer zählen und zwischendurch Geschmackspunkte für das Risotto vergeben.

Außerdem wird jeweils eine Portion in den gegnerischen Ort gebracht und von der Jury probiert. Damit das Gericht besonders geschmackvoll wird, sollen die Teilnehmer Gemüse oder Würstchen für die große Risottopfanne mitbringen. In Niederaula sollte zudem ein eigener Teller sowie ein Löffel mitgebracht werden. Zugunsten der Fluthilfe werden hier auch von der Jugend gestaltete Kärtchen angeboten sowie Lieder der Kinder-Gitarrengruppe vorgetragen.

Für Kinderbelustigung ist sowohl in Niederaula als auch in Kirchheim gesorgt. Die Jugendlichen können mit ihren Smartphones ständig den aktuellen Zwischenstand vergleichen und ihre Orte zu Höchstleistungen anspornen.

Bis 14 Uhr werden die Teilnehmer gezählt. Anschließend geben die Jurys offiziell die Gewinner des Koch-Duells Niederaula-Kirchheim bekannt. (red/esp)

Kommentare