Kindergarten „Haus der kleinen Freunde“ nahm an Hessen-Aktion „Sauberhafter Kindertag“ teil

Kinder unterwegs für saubere Umwelt

Gemeinsam waren die Kindergartenkinder aus Niederjossa beim sauberhaften Kindertag unterwegs, um leichtfertig weggeworfenen Müll aufzusammeln. Foto: nh

Niederjossa. Der Abfall gehört in die Tonne. Das lernten die kleinen Sammler gemeinsam mit ihrem Erzieherteam des Evangelischen Kindergartens „Haus der kleinen Freunde“ am Sauberhaften Kindertag. Die Kleinsten erkundeten das Gelände rund um den Kindergarten Niederjossa und sammelten die leichtfertig weggeworfenen Abfälle ein.

Erfahrung im Umweltschutz

So machten die Kinder erste praktische Erfahrungen im Umweltschutz und lernten, was man für eine saubere Umwelt tun kann. „Für die Kinder ist die Aktion ein kleines Abenteuer, das Sammeln weckt den Entdeckergeist und verschafft ein schönes Erfolgserlebnis. Ganz nebenbei lernen sie, dass Umweltschutz etwas mit dem eigenen Handeln zu tun hat und sehr wichtig ist“, fasst Bürgermeister Thomas Rohrbach zusammen.

Insgesamt waren rund zwanzig kleine Helfer in Niederjossa unterwegs. Mit viel Tatendrang waren sie mit ihren Erzieherinnen dabei am Werk. Im Anschluss an die Aktion freuten sich alle über die erfrischenden Spenden des REWE-Markt Erdem aus Niederaula sowie der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg. Dafür sprach Bürgermeister Rohrbach ein Dankeschön aus.

Die Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“ hat für dieses Jahr zwei weitere Aktionen vorgesehen. Nach den Sommerferien wird die Grundschule Niederaula mit einem Sauberhaften Herbstputz für ein Sauberhaftes Niederaula sorgen.

Den Abschluss bildet dann der „Sauberhafte Geschäftstag“ im Oktober, zu dem alle gemeindeansässigen Firmen herzlich eingeladen sind. (red/ass)

Kontakt: Interessenten können sich bei der Gemeindeverwaltung Niederaula, Frau Herwig, Telefon 0 66 25 / 92 03 16 melden. Mehr Informationen unter www.sauberhaftes-hessen.de.

Kommentare