Jugendpfleger aus Kirchheim und Ludwigsau veranstalten spannende Aktionstage

Kinder im Maul des Drachen

Furchtlos im Drachenmaul: Die Kinder aus Ludwigsau und Kirchheim mit den Jugendpflegerinnen Sabrina Zülch und Andrea Ide im Biberino in Bebra. Foto: nh

Kirchheim. In der zweiten Herbstferienwoche starteten rund zwei Dutzend Kinder mit den evangelischen Ortsjugendpflegen Kirchheim und Ludwigsau zu zwei Aktionstagen im Kreis Hersfeld Rotenburg. Am ersten Tag ging es ins Biberino nach Bebra.

Auf der rund 2000 Quadratmeter großen kunterbunten Spiellandschaft im Indoorbereich gab es eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten. Die Kinder und auch die Betreuer hatten in der spannenden Spielewelt eine Menge Spaß.

Kletterkünste gefragt

Besonders der große Hüpfburg-Drache, der sein Maul öffnet und schließt, die Trampolinanlage, die zahlreichen verrückten Fahrräder und der Spielturm, der über drei Etagen bis in fünf Meter Höhe reicht und einige Kletterkünste und Geschicklichkeit erfordert, waren sehr gefragt.

Am nächsten Tag führte die Fahrt dann nach Bad Hersfeld ins Aqua Fit zum „Spiel und Spaß im Wasser“. Das Erlebnisbecken mit nur 1,20 Metern Wassertiefe bot den Kindern mit Wasserpilz, Schwalldusche, Sprudelliege und Bodenblubber eine Menge Badespaß. Es wurde getaucht, getobt und mit Wasser gespritzt.

Ein besonderer Höhepunkt war die Riesen-Rutsche, die auf 90 Metern Länge mit zahlreichen Kurven, Nervenkitzel und Riesenspaß bereitete. Nach so viel „klettern, springen, schwimmen, tauchen, spielen und toben“ ging es dann müde aber glücklich nach Hause. (red/kai)

Kommentare