Fest mit Äpfeln und Erdäpfeln an der Kirchheimer Museums-Scheune am 3. Oktober

Rin in die Kartoffeln

Am Mittwoch, dem 3. Oktober, findet in der Kirchheimer Scheune an der Aula das Apfel- und Kartoffelfest statt. Berthold Schmidt bereitet schon mal die Apfelsaftpresse vor. Foto: Löwenberger

Kirchheim. Zum traditionellen Apfel- und Kartoffelfest mit Bauernmarkt laden der Heimat- und Kulturverein und der Museumsverein Kirchheim am Mittwoch, 3. Oktober, in die Scheune an der Aula in Kirchheim ein.

Ab 11 Uhr dreht sich in und vor der Scheune alles um Apfel und Erdapfel. Heiß geliebt sind erfahrungsgemäß die Kartoffelpuffer mit Apfelbrei oder die deftige Kartoffelsuppe aus dem Kessel. Die Besucher können beim Apfelsaftpressen zuschauen und natürlich den Saft der heimischen Äpfel probieren. Auch der selbstgebackene Apfelkuchen in verschiedenen Variationen dürfte genügend Abnehmer finden.

Kunsthandwerkermarkt

Historische Geräte rund um die Ernte sorgen für das passende Ambiente, auf dem Bauernmarkt kann man sich mit Brot, Wurst, Käse und Honig versorgen und der Kunsthandwerkmarkt im Obergeschoss lockt mit Hessenstickerei, Klöppel- und Patchworkarbeiten sowie anderen Kleinigkeiten.

Für die Kinder ist Basteln und Kerzenziehen angesagt und für Rundfahrten steht eine Pferdekutsche parat. Bis in den späten Nachmittag soll das Fest dauern und Eintritt muss man nicht bezahlen. (lö)

Kommentare