Landhotel Kirchheim: Betreiber zieht sich zurück

Insolvenzverfahren für Hotel-Immobilie

Kirchheim. Nach den Insolvenzen der Betreiber des Kirchheimer Landhotels ist jetzt auch die Eigentümer-GmbH der Hotelimmobilie zahlungsunfähig.

Das Amtsgericht Kleve hat den Düsseldorfer Rechtsanwalt Dirk Hammes zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das Gericht ist zuständig, weil die Hotel am Hattenberg GmbH ihren Sitz in Emmerich am Rhein hat. Wie Rechtsanwalt Mark Steh von der Kanzlei des Insolvenzverwalters betonte, habe das Verfahren keinen Einfluss auf den Betrieb. Die in Gründung befindliche Hotel A7 GmbH, die zuletzt übergangsweise in dem Haus aktiv war, ließ allerdings am Freitag über ihren Anwalt mitteilen, dass die Übernahme gescheitert sei und der Betrieb eingestellt werde.

Die Immobiliengesellschaft habe keine Mitarbeiter, im folgenden Verfahren werde es daher darum gehen, einen Käufer für das Grundstück zu finden, erläuterte Mark Steh. Wegen ausstehender Zahlungen steht die Immobilie schon unter Zwangsverwaltung.

Im Mai 2013 hatte der niederländische Geschäftsmann Emiel Lantink das Kirchheimer Landhotel übernommen. Er war sowohl an der Betreiber- als auch an der Eigentümergesellschaft beteiligt. Nach einer Insolvenz übernahm er den Betrieb erneut, zahlte aber den vereinbarten Kaufpreis nicht. (jce) Lokalseite 2

Kommentare