Niederaula und Schenklengsfeld ausgezeichnet

IHK-Preise für die besten Schulen

+

Schenklengsfeld/Niederaula. Die Johannes-Hack-Schule in Petersberg und die Montessori-Sekundarschule-Wetterau in Friedberg sind die besten Haupt- beziehungsweise Realschulen in Hessen, die sich um den IHK Schulpreis 2015 beworben haben. Bei den Hauptschulen landete die Gesamtschule Schenklengsfeld auf Platz 10.

Die beiden Erstplatzierten wurden gestern in Frankfurt/Main von der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern bei einer feierlichen Preisverleihung mit dem IHK-Schulpreis 2015 ausgezeichnet. Der Erfolg der beiden Schulen wurde durch eine gute Gesamtdurchschnittsnote des Abschlussjahrgangs belegt, teilt die IHK mit.

Zusätzlich wurde zum zweiten Mal der Sonderpreis für den Übergang von der Schule in den Beruf ausgelobt. Platz 1 bei den Realschulen erreichte die Kellerskopfschule in Wiesbaden. Die Gesamtschule Schenklengsfeld landete auf Platz 3. Sieger bei den Hauptschulen war die Justin-Wagner-Schule in Roßdorf. Platz zwei erreichte die Gesamtschule Niederlaula, Platz 3 die Gesamtschule Schenklengsfeld. (red/dup)

Kommentare