Dramatisches Szenario beim Gemeindefeuerwehrtag Niederaula in Niederjossa

Großeinsatz an der Tankstelle

Niederjossa. Ein dramatisches Szenario erwartete die Feuerwehren der Gemeinde Niederaula bei ihrer Einsatzübung zum Gemeindefeuerwehrtag in Niederjossa: Ein Feuer in der Tankstelle Pfeiffer. Am späten Samstagnachmittag ertönte der Feueralarm in Niederjossa und mehrere Feuerwehrautos mit heulenden Sirenen fuhren zur Tankstelle. Ätzende Rauchwolken drangen aus der Kfz-Werkstatt.

Wehrleute breiteten schnell die Schläuche aus, rüsteten sich mit Atemschutzmasken und benötigtem Werkzeug aus, um die wahrscheinlich geschlossenen Türen öffnen zu können und rannten zu der Eingangstür. Es war auch schon gemeldet, dass eine Person vermisst wird und verletzt sein könnte.

Die Feuerwehrleute wussten, dass sich in einer Werkstatt das Feuer sehr schnell ausbreiten kann: Gefährliche Flüssigkeiten und Gas können explodieren. Man darf keine Zeit verlieren …

Die vermisste „Person“ wurde schnell und unverletzt gefunden und nach draußen gebracht, aber echt und spannend sah es schon aus. Sogar der künstliche Rauch roch echt und verbreitete sich rasch auf dem ganzen Gelände. Einsatzgruppen aus Hattenbach, Mengshausen, Kleba, Niederjossa, Kerspenhausen und Niederaula nahmen an der Übung teil. Alle Wehren waren beschäftigt – beim direkten Kampf mit dem „Feuer“, als Reserve für die Sicherheit oder als Wasserversorger aus der 300 Metern entfernten Jossa.

Einsatzleiter und Gemeindebrandinspektor Matthias Schenk sah zufrieden aus. Die freiwillige Feuerwehr Niederaula sei bis zu 60 Mal jährlich im Einsatz, meistens an der nah liegenden Autobahn und Bundesstraße 62, erläuterte er. Das größte Problem ist der fehlende Nachwuchs.

Der Gemeindefeuerwehrtag in Niederjossa wurde das ganze Wochenende gefeiert. Am Samstag fanden außerdem die Jugend- und Seniorenwettkämpfe statt mit anschließendem Dorfabend. Und am Sonntag durften die Kleinen ihr Können bei der Schauübung zeigen. Danach wurden mehrere Mitglieder für den langjährigen, aktiven Dienst geehrt.

Punkt- und zeitgleicher Sieger der Jugendfeuerwehrwettkämpfe wurden die Wehren aus Breitenbach am Herzberg und Niederjossa, die wieder mal den Gemeindepokal gewannen. Sieger nach der Hessischen Feuerwehrleistungsübung mit hundert Prozent der möglichen Punkte wurde die freiwillige Feuerwehr aus Mengshausen.

Von Natalia Krause

Kommentare