Corinna Paul wurde beim Bürgerwettbewerb bei Niederaulaer Schützen Königin

Uwe Greb ist der neue König

Die Sieger des Bürgerschießens des Niederaulaer Schützenvereins: Von links der erste Beigeordnete der Gemeinde, Burghardt Daube, Doris Steube, Jörg Keileweith , Bürgerkönig Uwe Greb, Pokalgewinner Sportpistole Michael Lapp, Bürgerkönigin Corinna Paul, Björn Wettlaufer, Susanne Wulkau sowie der erste Vorsitzende des Schützenvereins, Fritz Wenzel. Foto: pr

Niederaula. Der Schützenverein Niederaula richtete vor kurzem ein Bürgerpokalschießen aus. Der erste Beigeordnete der Gemeinde, Burghardt Daube, nahm zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Fritz Wenzel die Siegerehrung vor. Das Bürgerpokalschießen erfreute sich erneut großer Teilnahme. Es durften nur diejenigen schießen, die nicht Mitglied in einem Schützenverein sind.

Feuerwehr auf Platz 1

An dem Wanderpokalschießen für die örtlichen Vereine, Clubs, Behörde, Parteien usw. kämpften folgende Mannschaften um die meisten Ringe: Freiwillige Feuerwehr, SPD, Gewerbeverein, Gemeindeverwaltung/Bauhof und die Reservistenkameradschaft.

1. Platz Freiwillige Feuerwehr III 155 Ringe, 2. Platz Freiwillige Feuerwehr I 155 Ringe, 3. Platz SPD 152 Ringe. Den Sportpistolenpokal errang mit 45 von 50 möglichen Ringen Michael Lapp, mit je 44 Ringen folgten Werner Baumgardt und Uwe Greb.

Den Ehrentitel der Bürgerkönigin errang mit 24 Ringen Corinna Paul vor der 1. Prinzessin Doris Steube mit 23 Ringen und der 2. Prinzessin Susanne Wulkau mit 13 Ringen. Bürgerkönig wurde Uwe Greb mit 27 Ringen, 1. Ritter wurde Michael Lapp mit 22 Ringen und 2. Ritter ist Björn Wettlaufer ebenfalls mit 22 Ringen.

Üben mit dem Lasergewehr

Alle, am Schießsport interessierten Bürger können bei der Gewerbeausstellung mit einem Lasergewehr üben. Am Sonntagmorgen ist die zweifache Europameisterin Jaqueline Orth, vom Schützenverein Niederaula, am Stand und wird Fragen beantworten und Tipps geben. (red)

Kommentare