Geworfenes Bierglas verletzt 17-Jährigen

+

Kirchheim. Gleich zweimal musste die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag zur Kirchheimer Kirmes ausrücken. Gegen 21.45 Uhr kam es zu einem Gerangel zwischen dem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma und einem 17-jährigen Besucher aus Bad Hersfeld. Dabei fiel dem 17-jährigen ein Schlagring aus der Jacke. Vor Eintreffen der Polizei entfernte sich der renitente Jugendliche. Der Schlagring wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 3.15 Uhr wurde die Polizei zu einer Massenschlägerei auf die Kirmes gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einem Handgemenge mit zahlreichen beteiligten gekommen war. Dabei wurde ein 17-jähriger aus Kirchheim von einem geworfenen Bierglas verletzt. Bei dem Werfer könnte es sich laut Polizei um eine Person mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und trug eine karierte Jacke oder oder ein kariertes Hemd. (red/jce)

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320.

Kommentare