Gemeinde gibt Bürgerzentrum an bisherigen Pächter ab

Altes Forsthaus in Niederaula wird verkauft

+
Wird verkauft: Das Gemeinschaftszentrum in Niederaula.

Niederaula. Die Marktgemeinde Niederaula verkauft das Gemeinschaftszentrum "Zum Alten Forsthaus" im Kernort an den bisherigen Pächter Martin Diebel.

Diesen Beschluss hat die Gemeindevertretung am Montagabend in nicht öffentlicher Sitzung mehrheitlich gefasst. Das teilte Bürgermeister Thomas Rohrbach nach der Sitzung auf Anfrage mit.

Eigentlich sollten die Gemeindevertreter schon Anfang des Monats über den möglichen Verkauf entscheiden. Sie hatten diesen Punkt jedoch von der Tagesordnung gestrichen, um sich länger mit einem Wertgutachten auseinandersetzen zu können (unsere Zeitung berichtete).

Einzelheiten zur neuerlichen Abstimmung und zur Kaufsumme wurden nicht bekannt. Allerdings waren bei einer öffentlichen Infoveranstaltung der SPD-FraktionZahlen genannt worden. Demnach hat der bisherige Pächer 120.000 Euro für das Anwesen geboten. In einem Wertgutachten war ein Ertragswert von den Ertragswert mit 550.000 Euro errechnet worden. 582.000 Euro müssen nach Berechnungen des Gemeindebauamts in den kommenden zehn Jahren für die Sanierung aufgebracht werden. (jce)

Kommentare