Zusammenleben soll gefördert werden

Gemeinsam Mittagessen in Oberaula

Oberaula. Unter dem Motto „Oberaula rückt zusammen“ lädt die Knüllgemeinde für Donnerstag, 6. März, ab 11.30 Uhr alle Einwohner zu einem gemeinsamen Mittagessen in den Vorraum der Mehrzweckhalle ein. Diese Initiative soll laut Mitteilung von Bürgermeister Klaus Wagner dazu beitragen, das Zusammenleben und -wachsen zu fördern, sich besser kennen zu lernen und gemeinsam Ideen entwickeln.

Heringssalat

Als Kostenbeitrag werden für Rindfleischsuppe mit Eierstich, zweierlei Heringssalat in Schmandsoße mit Rosmarinkartoffeln und Salatbeilage sowie Nachtisch 7,50 Euro bei der Anmeldung erhoben. Getränke gibt es zum Selbstkostenpreis.

Im Anschluss ist eine Baustellenbesichtigung des Sozialzentrums in der ehemaligen Grundschule in der Böhlstraße vorgesehen. (red/jce)

Anmeldungen bis zum 28. Februar bei

• Eugena Block, Oberaula, Niederrheinische Straße 14

Telefon: 06628/72 24

• Waltraud Pfalzgraf, Oberaula, Hersfelder Straße 5, Telefon: 06628/2 22 99 36

• Ellen und Dieter Groß, Oberaula, Buchenstraße 1a, Telefon: 06628/9 15 04 15

Kommentare