Gebühren und Gebäudeverkauf sind Thema im Parlament

+

Niederaula. Die Niederaulaer Gemeindevertretung tagt am Donnerstag, 3. Dezember, im Gemeinschaftszentrum an der Hauptsraße 15 bis 17 im Kernort.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Festsetzung beziehungsweise Erhöhung der Wasser- und Abwassergebühren. Bei der Bauleitplanung geht es um die mögliche Erweiterung eines Betriebes in Kleba, die Ausweisung eines Sondergebiets für den Handel mit landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten in Mengshausen sowie die Bebauung des ehemaligen Spielplatzes am Hängeberg im Kernort. Außerdem berichtet Bürgermeister Thomas Rohrbach über den Haushaltsvollzug für das zweite Halbjahr 2015 und die mittelfristige Ergebnis- und Finanzplanung zum aktuellen Doppelhaushalt soll fortgeschrieben werden.

Im nicht öffentlichen Teil der Sitzung entscheiden die Gemeindevertreter außerdem darüber, ob das Niederaulaer Gemeinschaftszentrum an den bisherigen Pächter verkauft wird. (jce)

Kommentare