Brennender Lkw auf der A 5

1 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
2 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
3 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
4 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
5 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
6 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
7 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.
8 von 27
26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.

26.05.10 - BREITENBACH/H. - Auf der Autobahn A 5 ist am Morgen gegen 4:15 Uhr in Höhe der Raststätte am Rimberg zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost ein LKW in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen vor Ort fuhr ein 61-jähriger Fahrer aus Herborn mit einem Sattelzug auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. Zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Rastanlage Rimberg kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts auf der Fahrerseite der Sattelzugmaschine zu einem Funkenschlag.Der Fahrer hielt unverzüglich auf dem Verzögerungsstreifen zur Rastanlage Rimberg an und sprang aus dem Führerhaus. Misslich war an der Situation, dass der Fahrer lediglich Hausschuhe trug. Bei dem „Rettungssprung“ aus der Sattelzugmaschine verletzte sich der Fahrer beide Fersenbeine und konnte sich von dem brennenden Sattelzug nur noch kriechend bzw. robbend wegbewegen.

Kommentare