Bildband ergänzt umfangreiche Dorfchronik

Fotorückblick in die Vergangenheit

Sie freuten sich über den neuen Bildband (von links): Heinz Herget, Martin Eifert, Marie G. Goletz, Hermann Döring, Klaus Wagner und Hans-Joachim Schneider. Foto: Löwenberger

Oberaula. Einen fast 230 Seiten starken Bildband mit alten Fotos aus Oberaula stellten Heinz Herget und Hans-Joachim Schneider am Dienstagabend im Oberaulaer Hotel „Zum Stern“ erstmals der Öffentlichkeit vor.

Die gesamte Auflage von 700 Stück ist der Ehrenbürgerin Oberaulas, Marie G. Goletz, gewidmet. Die hatte 1995 nach rund siebenjähriger Arbeit und schier endlosem Suchen in verschiedensten Archiven eine zweibändige, insgesamt 1087 Seiten starke Chronik über Oberaula veröffentlicht. „Es war mir immer ein Herzenswunsch, diese Chronik durch einen Bildband zu erweitern“, gestand die heute 93-Jährige bei der Übernahme des ersten Exemplars am Dienstagabend.

Der Knüllgebirgsverein – Zweigverein Oberaula – gibt nun diesen Bildband, der im Format an die Chronik angepasst wurde heraus. Durch dessen ungeheuren Fundus an Bildern und Dokumenten wühlten sich Schneider und Herget, entschieden sich schließlich für mehr als 500 Bilder, fast alle in Schwarz-Weiß und älter als 30 Jahre. Knapp zwei Jahre dauerte es, bis die Bilder mit den passenden Unterschriften versehen und richtig datiert werden konnten.

Ab sofort kann der Bildband zum Preis von 18 Euro bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder, dem Frisör Diehl-Schäfer oder der Gemeindebücherei Oberaula erworben werden. Dort lagern auch noch etwa 120 Exemplare der 1000 Ausgaben der zweibändigen Chronik. (lö)

Kommentare