Sechs Hobbyfotografen stellen ihre Bilder im Kreisaltenheim Niederaula aus

Feste und Feiern auf Fotopapier

Zeigen ihre Bilder im Kreisaltenheim Niederaula: Die Hobby-Fotografen bei der Ausstellungseröffnung gemeinsam mit Geschäftsführer Berthold Diebel (zweiter von links) und Bürgermeister Thomas Rohrbach (rechts). Foto: nh

Niederaula. Verschiedene Feste und Ortsjubiläen haben Hans Hartwig, Georg Hofmann, Gerhard Dalheimer, Dr. Lothar Steinke, Walter Wente und Horst Roth in der jüngeren Vergangenheit fotografiert. Ihre Bilder zeigen sie jetzt im Kreisaltenheim Niederaula.

Mit den Fotos beweisen die sechs Hobbyfotografen, wie vielseitig Feste gefeiert, betrachtet und dargestellt werden können. Mit den Fotografien erhalten die Betrachter einen ausdrucksvollen Überblick über die Jahrfeiern in unserer Region. Es werden mit den Bildern wieder Erinnerungen geweckt und viele Gesichter wiedererkannt.

Während die Veranstaltungen selbst nur eine Momentaufnahme sind, schweißen die Vorbereitungen, Durchführungen und Nachbereitungen die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben zusammen.

Geschäftsführer Bertold Diebel hob besonders hervor, dass die Fotografen die schönen Momente auf Fotopapier festhalten und so der Nachwelt sichern. Hans Hartwig stellte seinerseits fest, dass heute 98 Prozent der digitalen Daten niemand mehr zu Gesicht bekomme. Umso größer war die Freude bei den Gästen der Vernissage, dass die gelungenen Aufnahmen im Übergang zu den Hausgemeinschaften ausgestellt werden. Dort können die Bilder in den kommenden Wochen angeschaut werden. (red/jce)

Kommentare