81-Jährige aus Niederaula zahlt 1400 Euro für nicht erledigte Dachreparatur

Falsche Dachdecker betrügen Rentnerin

+

Niederaula. Eine 81-jährigeFrau ist am Montagmittag in Niederaula betrogen worden. Das teilt die Polizei in Bad Hersfeld mit. Zwei Männer klingelten an iher Haustür im Kirchweg und behaupteten, sie müssten für eine renommierte Dachdeckerfirma aus Bad Hersfeld ihr Dach reparieren. Wie sich später herausstellte, war das aber gelogen.

Die Frau kümmerte sich nicht weiter um die beiden Männer. Die klingelten jedoch eine Weile späte wieder an ihrer Tür und gaben an, nun mit den Arbeiten fertig zu sein. Das Ganze koste 1400 Euro und sie seien angewiesen, das Geld in bar zu kassieren.

Die alte Dame glaubte den Männern und übergab ihnen das Geld. Die beiden Betrüger wollten angeblich eine Quittung ausstellen. Sie behaupteten aber, dass der Firmenstempel auf dem Quittungsformular fehle und gaben vor, den Stempel aus dem Auto holen zu wollen. Stattdessen verschwanden sie mit dem Geld.

Eine Personenbeschreibung des Duos liegt noch nicht vor.

Hinweise erbittet die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. Text rechts

Kommentare