Kinder bauen im Saal der evangelischen Gemeinde mit 100 000 Steinen

Eine Stadt ganz aus Lego

Mit mehreren hunderttausend Steinen haben die Kinder in Niederaula eine Stadt gebaut. Foto: nh

Niederaula. Zwei Tage lang haben über 50 Kinder im Saal der Evangelischen Gemeinschaft Aulatal mit mehreren hunderttausend Steinen ihre eigene Lego-Stadt gebaut. Ein wenig unterstützt wurden sie dabei von fleißigen erwachsenen Helfern.

In den Baupausen sind die kleinen Bauarbeiter natürlich kulinarisch versorgt worden. Sie hörten außerdem biblische Geschichten und lernten neue Kinderlieder.

Familiengottesdienst

Am Sonntag konnten die Eltern nach einem kreativen Familiengottesdienst dann die Bauwerke und Wohnstätten der Kinder besichtigen. Da für die über 200 anwesenden Eltern und Kindern auch noch ein Mittagessen und Nachmittagskuchen vorhanden war, spielten die Kinder bis zum späten Nachmittag mit ihrer Lego-Stadt.

Für Kindergärten geöffnet

Für die Kindergärten wurde die Baustein-Stadt nochmal am Montag geöffnet. In sechs angemeldeten Gruppen konnten Kinder staunen und spielen. Sie wurden zudem mit einem Frühstück begrüßt und mit einem Kindersegen verabschiedet.

Ohne Gemeinschaftpastor Gottfried Fiedelak wäre die ganze Aktion nicht möglich gewesen, denn er hat sich aus Halberstadt mit den Logesteinen seines Gemeinschaftsverbandes nach Niederaula auf den Weg gemacht, heißt es. Im Zentrum stand während der vier Tage die Botschaft „Gott ist der Erfinder des Lebens und liebt uns Menschen, gegenwärtig“. (red/nm)

Kommentare