Sonne lockte Kinder und Erwachsene nach Kirchheim – anschließend Osterfeuer

Eiersuche im Schlossgarten

Eine große Schar von Kindern war am Montagnachmittag zum Ostereiersammeln in den Kirchheimer Generationengarten gekommen. Danach trafen sie sich, um stolz ihre Beute zu präsentieren. Im Hintergrund (rechts der Mitte): Stefan Nieding und Annemarie Klöpfel. Foto: Löwenberger

Kirchheim. Bereits zum achten Mal hatte der Heimat- und Kulturverein Großgemeinde Kirchheim am Ostermontag nachmittags in den Generationengarten neben dem Baumbach’schen Schloss eingeladen. Und vielleicht auch, weil in diesem Jahr die Sonne schien, hatten viele Kinder aus der Kindertagesstätte Regenbogen und der Grundschule Aulatal gemeinsam mit Eltern und Großeltern den Weg in den Schlossgarten gefunden.

Nach Alter gestaffelt

Nachdem Vereinsvorsitzender Stefan Nieding die Gäste begrüßt und Annemarie Klöpfel die Regeln bekannt gegeben hatte, ging es los. Nach Alter gestaffelt machten sich die Mädchen und Jungen in Gruppen auf die Suche nach den bunten Ostereiern.

Die Eltern unterstützten sie dabei – oder fanden Zeit für Kaffee und Kuchen oder auch Bratwurst und Bier, in jedem Fall aber für ein Schwätzchen mit Freunden und Bekannten.

Schokohasen verlost

Nachdem alle Eier eingesammelt waren, wurden noch große und kleine Schokohasen verlost. Anschließend wurde das Osterfeuer abgebrannt.

Von Bernd Löwenberger

Kommentare