Kirchheimer Parlament trifft sich kommenden Donnerstag zu seiner nächsten Sitzung

Campingplatz und Naturerlebnispark

Kirchheim. Das Kirchheimer Gemeindeparlament tagt am Donnerstag, 31. Oktober, ab 20 Uhr im Anbau des Bürgerhauses im Kernort.

Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung steht eine Änderung des Bebauungsplans für den Campingplatz am Seepark. Der Betreiber möchte dort ein Wohngebäude errichten. Außerdem entscheiden die Gemeindevertreter darüber, ob ihr im Januar gefasster Beschluss, den Naturerlebnispark bis Jahresende aufzulösen, ausgesetzt wird.

Zwischenzeitlich hat sich ein Förderverein gegründet, der den Park erhalten will. Eine Anfrage der CDU-Fraktion befasst sich mit kommunalen Gebäuden. Die Christdemokraten wollen wissen, wie hoch die Einnahmen und Ausgaben der Immobilien, in erster Linie Dorfgemeinschaftshäuser, in den vergangenen Jahren waren, wie hoch die aktuellen Haushaltsansätze sind und mit welchem Wert die Gebäude und Grundstücke in der Eröffnungsbilanz angegeben sind.

Feldweg einziehen

Außerdem entscheidet das Parlament über die Einziehung eines nicht mehr benötigten Feldweges im Ortsteil Allendorf und über die Beteiligung am Aufbau einer regionalen Geodaten-Infrastruktur. (jce)

Kommentare