Malerin Gerda Reimer aus Kerspenhausen stellt im Kreisaltenheim Niederaula aus

Bilder machen Lust auf Frühling

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der Geschäftsführer des Kreisaltenheims Niederaula, Berthold Diebel, in einer kleinen Vernissage bei Gerda Reimer für die frühlingshafte Bilderausstellung. Foto: Löwenberger

Niederaula. Eine neue Bilderausstellung hat der Geschäftsführer des Kreisaltenheims Niederaula, Berthold Diebel, am Mittwochvormittag im Durchgang zu den Wohneinheiten eröffnet.

Mehr als 20 Aquarelle hat die Kerspenhäuser Künstlerin Gerda Reimer ausgewählt und unter dem Motto „Lust auf Frühling“ nach Niederaula gebracht. Schon als Kind in der Schule habe sie gerne gemalt, berichtete Reimer. Seit etwa neun Jahren betreibt sie ihr Hobby intensiv und hat sich dabei auf Aquarelle spezialisiert. Zahlreiche Malreisen hat sie absolviert, an Seminaren und Übungen teilgenommen und ist regelmäßig montags in der Dippelmühle zu Gast.

Ihre Motive findet die Malerin in der Natur. Dann macht sie ein Skizze oder ein Foto von ihrem begehrten Objekt. „Manches kann man auch mit nach Hause nehmen und dort malen“, sagt Reimer. Als Vorlage für das nächste Bild zählt möglicherweise der Blumenstrauß, den ihr Diebel anlässlich der Ausstellungseröffnung mit zahlreichen Gästen überreichte. Zu sehen sind die Gemälde jetzt für drei Monate. (lö)

Kommentare