Unfall an der Autobahnabfahrt Niederaula

Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen: Beifahrerin schwer verletzt

+

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend 19.20 Uhr auf der Bundesstraße 62 in Höhe der Anschlussstelle Niederaula ereignet.

Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Peugeot aus Polen befuhr die Bundesstraße in Richtung Niederaula und wollte nach links auf die Auffahrt zur A7 abbiegen. Hierbei übersah der Fahrer einen aus Niederaula kommenden, mit zwei Personen besetzten VW aus Lauterbach. Der Fahrer des VWs konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Beifahrerseite des Peugeots, wobei die Beifahrerin im Peugeot verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Hersfelder Krankenhaus gefahren werden musste.

Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Feuerwehr aus Niederaula zur Einsatzstelle alarmiert, um die verunreinigte Fahrbahn mit Bindemittel abzustreuen. Probleme gab es bei der Unfallaufnahme, da der polnische Autofahrer kein Deutsch und nur sehr wenig Englisch sprach. Ein zufällig vorbei kommender Autofahrer aus Polen, der fließend Deutsch sprach, wurde kurzfristig als Dolmetscher für die Unfallaufnahme eingesetzt. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei mit  15.000 Euro angegeben. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es kam zu keinen Behinderungen.(yk)

Kommentare