Abwasser wird neu abgerechnet

Oberaula. In Hausen kommt die Gemeindevertretung Oberaula am kommenden Montag (30.9.) zusammen. Auf der Tagesordnung steht die neue Abwasserberechnung („gesplittete Abwassergebühr“), die ab 1. Januar gelten soll. Künftig werden befestigte Flächen, von denen aus Regenwasser ins Kanalnetz gelangt, nach fest gelegtem Schlüssel pro Quadratmeter berechnet. Außerdem gilt es, Satzungsergänzungen für den Gemeindeverwaltungsverband zu verabschieden.

Die öffentliche Sitzung im Karl-Dippoldsmann-Haus in Hausen beginnt um 20 Uhr. (aqu)

Kommentare