50 Neuensteiner Senioren unternahmen eine Tagesfahrt an die Lahn

Viel gesehen und entdeckt

Erinnerungsfoto am Weilburger Rathaus: Die Neuensteiner Senioren machten an dem Gebäude eine kurze Pause. Foto: Fladerer

Neuenstein. Eine Tagesfahrt an die Lahn unternahmen vor kurzem 50 Neuensteiner Senioren. Unter anderem wurden die Städte Limburg und Weilburg besucht.

Ein Erlebnis besonderer Art war der Gang durch die Limburger Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern aus mehreren Jahrhunderten. Die Limburger Altstadt wurde – im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Städten – während des Zweiten Weltkrieges nicht beschädigt. Sachkundige Stadtführerinnen erklärten den Neuensteinern die Geschichte der einzelnen Häuser.

Dom auf Felsen erbaut

Zum Abschluss wurde noch der Limburger St. Georgs Dom besichtigt, der oberhalb der Lahn auf einem Felsen steht. Erbaut wurde er im Romanischen und Gotischen Stil.

In Weilburg wurde das Schloss und der Schlossgarten besichtigt, der sich über einige Terrassen ausdehnt. In der Orangerie und in modernen Gewächshäusern werden die Pflanzen herangezüchtet und dann in den Anlagen ausgepflanzt. So kann man auch tropische Pflanzen wie beispielsweise Palmen bewundern.

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Schlosscafé wurde die Rückreise nach Neuenstein angetreten. Organisiert wurde die Fahrt vom Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Ehrenbürgermeister Walter Schmidt. (fl)

Kommentare