Ludwigsauer Jugendarbeit verspricht spannende Sommertage

Spaß in den Ferien

Ludwigsau. Die Jugendarbeit Ludwigsau hat auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für alle Altersgruppen zusammengestellt. Es findet an den zwölf Tagen zwischen dem 28. Juli und dem 21. August statt:

• Dienstag, 28. Juli

Geländespiele:

Zeitraum: 12.30 bis 18.30 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: vier Euro, einschließlich Verpflegung.

• Mittwoch, 29. Juli

Freizeitpark Steinau

Zeitraum: 8 bis 17.30 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 15 Euro, einschließlich Verpflegung.

• Donnerstag, 30. Juli

Wildpark Kirchheim

Zeitraum: 8.30 bis 13.15 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 1 Euro.

• Montag, 3. August

Tierpark Sababurg

Zeitraum: 10.15 bis 18 Uhr, Treffpunkt: Stadtbibliothek Bad Hersfeld, Kosten: 19 bis 21 Euro.

• Mittwoch, 5. August

Wasserski Kirchheim

Zeitraum: 14.30 bis 19.30 Uhr, -Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 15 Euro.

• Freitag, 7. August

Insektenhotels bauen

Zeitraum: ab 15 Uhr, -Treffpunkt: Jugendraum Friedlos, Kosten: sechs Euro, einschließlich Verpflegung.

• Donnerstag, 13. August

Lasertag und Shoppen in Frankfurt

Treffpunkt: Bahnhof Bad Hersfeld (Uhrzeit noch offen), Rückkehr: 18 Uhr, Kosten: 20 Euro.

• Freitag, 14. August

Action Painting

Treffpunkt: 15 Uhr, Evangelische Jugendbildungsstätte Frauenberg Bad Hersfeld, Kosten: fünf Euro, einschließlich Verpflegung.

• Montag, 17. August

Kartfahren in Fulda

Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 25 Euro.

• Dienstag, 18. August

Kletterpark Braach

Zeitraum: 9.30 bis 14.30 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 20 Euro.

• Mittwoch, 19. August

NABU trifft Rhöner Umweltmobil

Zeitraum: 12.30 bis 16.30 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: vier Euro, einschließlich Imbiss.

• Freitag, 21. August

Heidepark Soltau

Zeitraum: 5.30 bis 23 Uhr, Treffpunkt: Fuldatalschule, Kosten: 24 bis 29 Euro.

Die Anmeldung für das Ferienprogramm nimmt Sabrina Zülch von der Jugendarbeit Ludwigsau entgegen, und zwar unter Telefon: 01578 / 7002579 oder per E-Mail an: sabrina.zuelch@gmx.de.

Kommentare