Auto überschlägt sich auf der B 27: Frau aus Bebra schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der B 27 bei Friedlos

+

Friedlos. Ein schwerer Unfall hat sich am späten Sonntagabend auf der Bundesstraße 27 bei Friedlos ereignet. Dabei wurde eine 51 Jahre alte Frau aus Bebra schwer verletzt. Die B 27 war während der Aufräumarbeiten fast zwei Stunden lang gesperrt.

Nach Angaben der Polizei fuhr die 51-jährige Bebranerin mit ihrem Kleinwagen gegen 22 Uhr auf der B 27 Richtung Bebra. Ein 25 Jahre alter Ludwigsauer kam mit seinem Wagen von rechts aus der Straße Ludwigsaumühle, die nur für Anlieger freigegeben ist. Laut Polizei hat der Friedloser nicht auf den Wagen der Bebranerin geachtet, als er die Bundesstraße überquerte. Dadurch kam es zum Zusammenstoß.

Die 51-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen, der sich noch auf der Fahrbahn mehrfach überschlug. Nach etwa 75 Metern stürzte der Wagen rechts die Böschung hinunter auf den Acker neben der B 27 und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Feuerwehren Friedlos, Reilos und Bad Hersfeld waren im Einsatz. Sie mussten die eingeklemmte Frau aus ihrem Wagen befreien. Sie wurde schwer verletzt ins Klinikum Bad Hersfeld eingeliefert.

Der 25-Jährige Ludwigsauer ist laut Polizei nach dem Unfall zunächst einfach weiter gefahren. Nach kurzer Zeit kehrte er mit seinem beschädigten Auto an den Unfallort zurück. Gegenüber der Polizei sagte er, er habe einen Schock gehabt und musste zunächst am Sportplatz Reilos eine Zigarette rauchen.

Die Beamten bemerkten, dass der Atem des 25-Jährigen nach Alkohol roch. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 0,42 Promille. Darauf wurde der Führerschein des Ludwigsauers sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Die Bundesstraße war bis 23.45 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 4000 Euro. (mcj)

Fotos von der Einsatzstelle

Frontalzusammenstoß bei Friedlos

Kommentare