Tourismusservice stellte den neuen Urlaubskatalog auf Schloss Neuenstein vor

Wo Rotkäppchen daheim ist

Urlaub im Rotkäppchenland: Motorradtouren oder Ausflüge mit dem E-Bike, Märchen entdecken oder Natur genießen: Die vielfältigen Urlaubsangebote im Rotkäppchenland werden jetzt in einem neuen Katalog präsentiert, den die Tourismusmacher, allen voran Geschäftsführerin Heidrun Englisch (vorne mit Plakat), jetzt auf Schloss Neuenstein vorstellten.

Saasen. „Ich bin Rotkäppchen“ verkündet der neue, leuchtend rote Urlaubskatalog für das Rotkäppchenland. Er wurde gestern auf Schloss Neuenstein vorgestellt. Der neue Katalog für die Jahre 2015 und 2016 soll sich von anderen abheben und neugierig machen, erklärt Heidrun Englisch, die Geschäftsführerin des Tourismusservice Rotkäppchenland. 15 000 Exemplare werden jetzt nicht nur in der Region, sondern auch bei den großen Reisemessen in Hamburg, Hannover oder Berlin verteilt.

Dem neuen Katalog, der erstmals im neuen „Corporate Design“, das auch andere Werbeprodukte mit einbezieht, erscheint, sei es gelungen Tradition und Moderne zu verbinden, lobte Dr. Gerald Näser, Bürgermeister von Schwalmstadt und Vorsitzender des Tourismusservice. Denn natürlich wird mit der Schönheit der alten Fachwerkstädte, mit Burgen und Schlössern, den Märchen der Gebrüder Grimm und regionalen Traditionen geworben

Hinweise aufs Internet

Gleichzeitig gibt es aber auch bei allen Angeboten Hinweise darauf, wo die einzelnen Attraktionen im Internet zu finden sind. Über einen QR-Code auf der Titelseite können Interessenten ebenfalls ins Internet gelangen und dort auch hören, was bekannte Menschen wie Wolfgang Schwalm von den Wildecker Herzbuben oder Michaele Scherenberg vom Hessischen Rundfunk über das Rotkäppchenland zu sagen haben.

Zitate mit Fotos stehen auch über den einzelnen Kapiteln des Kataloges und sollen die Leser emotional ansprechen, erklärte Englisch. Entwickelt wurde der Katalog von dem Designer Eckhard Knauff. Für die Texte und Inhalte ist Heike Knauff-Oliver verantwortlich.

Nicht nur die Gestaltung des Kataloges hat sich verändert und modernisiert. Es gibt auch neue Angebote, mit denen der Tourismusservice neue Gäste anziehen will. „Wir kümmern uns auch um das Thema Immobilität“, betont Heidrun Englisch. Zu den Angeboten für Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, gehören Elektro-Autos, E-Bikes und Segway-Touren. Die sollen künftig unter anderem jeden Freitag um 16 Uhr an verschiedenen Orten im Rotkäppchenland angeboten werden.

Märchenköche

Außerdem gibt es Angebote für die ganze Familie oder für Vereine und Gruppen, jede Menge sportlicher Aktivitäten, denen man einzelne oder mit anderen nachgehen kann und eine Fülle von Genusstipps. Um das Wohlbefinden der Gäste kümmern sich unter anderem die Märchenköche mit speziellen Leckereien. Doch auch der Hinweis auf die gute „ahle Wurscht“ fehlt nicht. Ein umfangreiches Gastgeberverzeichnis rundet den Katalog ab.

www.rotkaeppchenland.de

Von Christine Zacharias

Kommentare