Ludwigsauer Wehren übten den Ernstfall beim Gemeindefeuerwehrtag in Friedlos

Rettung aus dem Feuer

Wer ist am Schnellsten? Die Jugendfeuerwehr sprang beim Gemeindefeuerwehrtag Ludwigsau locker mitsamt der Ausrüstung über die Hürde. Fotos: Mann

Friedlos. Um Punkt 13 Uhr heulte am Sonntag die Sirene auf dem Dach des alten Gerätehauses in Friedlos zur Großübung für die Wehren aus Rohrbach, Reilos Mecklar, Friedlos und Bad Hersfeld mit der Drehleiter. Angenommen wurde ein Brand im oberen Bereich der Gemeindeverwaltung mit Personen im „brennenden“ und „qualmenden“ Gebäude, die aus dem Fenster laut um Hilfe riefen. Damit das Szenario noch realistischer wirkte, war der Aktionsbereich vorher eingenebelt worden.

Während die Menschen mit der Drehleiter aus dem „brennenden“ Gebäude gerettet wurden, bauten die Wehren Rohrbach und Mecklar die Wasserversorgung auf, sodass ein umfassender „Löschangriff“ gestartet werden konnte. Die Wehren Reilos und Friedlos gingen unter Atemschutz durch das Treppenhaus und über die Drehleiter zur Bekämpfung des Feuers vor. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde der künstliche Nebel mit dem Druckbelüfter der Wehr Friedlos wieder aus dem Gebäude geblasen.

Zu den Zaungästen bei der Übung gehörte unter anderem auch die erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz, Bürgermeister Thomas Baumann, der Vorsitzende der Ludwigsauer Gemeindevertretung Peter Schütrumpf und viele Feuerwehrleute und Bürger aus ganz Ludwigsau.

Nach der Übung marschierten alle gemeinsam unter den Klängen der Stadtkapelle Geisa hinter der Ehrenformation mit der Ludwigsauer Feuerwehrstandarte zum Gerätehaus und Festzelt im Friedhofsweg, wo dann der gemütliche Teil des Gemeindefeuerwehrtages begann.

Dort gab‘s für die Kinder und Erwachsenen Vorführungen durch die Kreisverkehrswacht mit dem Überschlagsimulator, dem Fahrradsimulator, der Gefahrenerkennung am Computer oder mit der Rauschbrille. Reinhold Bleß und seine Mannschaft waren über den Andrang an den Ständen sehr zufrieden. Er hofft, dass alle Teilnehmer und ganz besonders die Kinder was gelernt haben und sich zukünftig richtig im Straßenverkehr verhalten. Reinhold Bleß lobte ausdrücklich die Feuerwehr Friedlos, die schon frühzeitig in sehr guter Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht die Kinder über die Gefahren im Straßenverkehr aufklärt.

Der nächste Gemeindefeuerwehrtag Ludwigsau findet am 15. und 16. Juni 2013 in Ersrode statt.

Von Gerhard Manns

Kommentare