Relax-Group stellt Insolvenzantrag

Neuenstein. Die Baufirma Relax aus Neuenstein hat am gestrigen Donnerstag Insolvenz angemeldet. Das bestätigte der Geschäftsführer, Gerhard Zülch, soeben gegenüber der Hersfelder Zeitung. Nach seinen Angaben wird das Unternehmen mit seinen 40 Mitarbeitern in eine neue Gesellschaft überführt.

Gerhard Zülch

„Es gibt keine Entlassungen, wir haben genug Arbeit“, sagte Zülch. Den Insolvenzantrag begründete er mit hohen Forderungsausfällen auf die er rechtlich reagieren musste, um das Unternehmen abzusichern. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Hans-Jörg Laudenbach aus Gießen bestellt worden.
Die Firma Relax ist auf Innenausbauten und hochwertige Kücheneinrichtungen spezialisiert. Für den Nachmittag hat Geschäftsführer Zülch ein Erklärung angekündigt. (kai)

Kommentare