Verein lädt wieder zum Vitaltag ein – Drei Strecken zum Fest in Rotenburg

Die Region bewegt sich

Vitaltag 2012: Die Veranstaltung vor zwei Jahren war wetterbedingt eher etwas für Hartgesottene. Die Veranstalter hoffen natürlich, dass sich die Menschen aus der Region in diesem Jahr bei Sonnenschein auf den Weg nach Rotenburg machen können. Archivfoto: Manns

Hersfeld-Rotenburg. Eine Region in Bewegung: Erneut lädt der Verein Pro Region Mittleres Fuldatal zum Vitaltag ein, der mit einem großen Vitalfest in Rotenburg enden soll. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 4. Mai statt. Das Vitalfest, das im Schlossinnenhof und im Schlosspark gefeiert wird, können die Besucher laufend, per Fahrrad, nordic walkend oder gemütlich wandernd erreichen. Hauptsache ist die Bewegung an der frischen Luft, die der Gesundheit zugute kommt.

An verschiedenen Streckenposten, die von örtlichen Vereinen betreut werden, bekommen die Teilnehmer Stempel, um sich ihre Leistung quittieren zu lassen. Gestartet wird an drei Orten: in Morschen beim Kloster Haydau (15 Kilometer bis Rotenburg), Friedlos an der Fuldabrücke (21 Kilometer) oder in Rotenburg selbst, wo eine große Herausforderung für Mountainbiker wartet: Ein Rundkurs entlang der Rotenburger Stadtgrenze, der 83 Kilometer umfasst und weite Teile durch den Wald führt (Start im Schlosspark). Abkürzungen sind natürlich möglich: von jedem Streckenposten aus kann auch gestartet werden, teilte Achim Wilutzky vom Verein pro Region mit. Die einzelnen Strecken können auch unterwegs gewechselt werden. Sie alle sind gut ausgeschildert.

Im Schlosspark und im Schlossinnenhof warten viele Angebote auf die Besucher. Schulen, Vereine und Gewerbetreibende aus der ganzen Region engagieren sich für das Vitalfest, die Regie hat die Tourist-Information der Stadt Rotenburg übernommen.

Bewegungsangebote stehen auch in Rotenburg im Mittelpunkt, man kann sich aber auch bei gesunden und leckeren Speisen und Getränken einfach nur von den Touren ausruhen.

Das Vitalfest beginnt um 10 Uhr und wird mit Musik vom Spielmanns- und Fanfarenzug eröffnet. Geplantes Ende ist um 17 Uhr.

Von Silke Schäfer-Marg

Kommentare