Piratenboot auf großer Reise

1 von 2
2 von 2

Auf große Fahrt geschickt haben drei Jungs aus dem Ludwigsauer Ortsteil Reilos ihr selbst gebasteltes Piratenboot. Im Rohrbach ließen sie es zu Wasser. Die Strömung nahm es mit in die Fulda - auf unserem Foto im Hintergrund zu sehen. Dennis Gleim, Alexander Bock und sein Bruder Tobias Bock (von links) haben schon sieben oder acht Boote gebaut, manche auch mit Motor. „Das Holz streichen wir mit wasserfester Farbe, die Ritzen dichten wir mit Silikon ab“, erzählen die drei stolz. Normalerweise stauen sie den Rohrbach für einige Zeit, lassen ihre Boote dort schwimmen und nehmen sie dann wieder mit nach Hause. Nur dieses Mal schickten sie ein Boot auf große Reise. „Es war uns misslungen und nicht ganz dicht“, berichten die leidenschaftlichen Bastler. Ihre Boote bekommen auch Namen. Dieses haben sie Paul getauft. Ans Wasser transportieren die Schiffsbauer ihre Werke mit Fahrrad und Anhänger. (dup) Fotos: Dupont

Kommentare