Gemeindevertretersitzung

Windkraft und Haushalt beschäftigen Parlament in Ludwigsau

hz_Baumann am 26.10.2011

Ludwigsau. Die Beratung und Beschlussfassung über den Nachtragshaushalt steht auf der Tagesordnung der Gemeindevertretersitzung in Ludwigsau. Sie findet am kommenden Montag, 30. November, ab 19 Uhr im Saal des Bürgerhauses Friedlos statt.

Außerdem sollen die Parlamentarier über die umstrittenen Gestattungsverträge mit der Windkraftfirma Juwi über die Wegenutzung am Klosterstein entscheiden. Wie berichtet, legt Bürgermeister Thomas Baumann die Verträge dem Gemeindeparlament vor, nachdem zuvor der CDU-Abgeordnete Heinrich Fink für die Offenlegung gekämpft hatte. Bürgermeister Baumann indes hatte erklärt, dass die Firma Juwi erst jetzt der Offenlegung zugestimmt habe.

Um den Windpark Klosterstein geht es auch bei einem Antrag des CDU-Gemeindevertreters Karl Scholz, der dort zusätzliche Emissions-Messungen verlangt. Als weiteres Thema steht auch das Industriegebiet Mecklar/Meckbach auf der Agenda des Parlaments. Dort soll der Bodenbevorratungsvertrag mit der Hessischen Landgesellschaft verlängert werden. Zudem befassen sich die Gemeindevertreter mit Nutzungsverträgen im Zusammenhang mit der Gaserschließung in Mecklar und Meckbach, heißt es in der Einladung.

Die Sitzung des Gemeindeparlaments in Ludwigsau ist wie immer öffentlich. (kai)

Kommentare