Sommerfest mit Musik, Tombola, Kaffee und Kuchen zur Unterstützung von MS-Erkrankten

Neuensteiner zeigen Bürgerengagement

Horst Rüger (vorne links) überreicht dem Geschäftsführer der DMSG Hessen, Markus Schubert (vorne rechts), den Spendenscheck. Dabei waren auch engagierte Helfer. Foto: privat

Saasen. Zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Hessen haben engagierte Bürger aus Neuenstein ein Sommerfest auf dem malerischen Schloss Neuenstein ausgerichtet. Der Spendenscheck über 2 367,19 Euro wurde nun von Horst Rüger an den Geschäftsführer der DMSG Hessen, Markus Schubert, überreicht.

Krankheit überstanden

Gemeinsam mit anderen Mitstreitern hatte Horst Rüger das Sommerfest auf dem Schloss auf die Beine gestellt. Nachdem er selbst eine schwere Erkrankung überstanden hatte, wollte der 58-Jährige etwas zurückgeben. Das Geld, das beim Verkauf von Kuchen und Tombola-Losen eingenommen wurde bleibe in der Region und werde für den Fahrdienst der DMSG-Beratungsstelle Alsfeld verwendet, der für Mittel- und Nordhessen zuständig ist, erläutert Schubert. Der Geschäftsführer zeigte sich von so viel Bürgerengagement überwältigt. „Diese Menschen spenden ihre Zeit und ihre Kraft, um MS-Kranken zu helfen und ihnen etwas Gutes zu tun. Das ist einfach nur beispielhaft und selbstlos.“ (red/sch)

Kommentare