Märzenbecherpracht auf dem Eisenberg

Neuenstein. Die Wettervorhersage für dieses Wochenende ist günstig. Warme und sonnige Tage sind zu erwarten. Die DRK-Bergwachtbereitschaft Neuenstein lädt daher ein, den Frühling an dem Märzenbecher-Standort am Eisenberg zu begrüßen.

Im „Heiligen Holz“ blühen zur Zeit tausende Exemplare der Frühlingsknotenblume. Vom Parkplatz „Stern“ aus finden Wanderer, die der Beschilderung des Archäologischen Wanderweges folgen, die weiße Blütenpracht.

Auch sind die Schrifttafeln des Archäologischen Wanderweges frisch abgewaschen, sodass sich archäologisch Interessierte durch gut lesbare Schrift über die Besonderheiten an diesem Weg kundig machen können. Für alle unter Naturschutz stehenden Gewächse gilt der Merkspruch der Bergwacht: Anschauen und Fotografieren immer – pflücken oder gar ausgraben nie.

Das Foto hat uns unser Leser Heinrich Nitz aus Neuenstein geschickt. (red/rey)

Kommentare