A7 bei Neuenstein

Lastzüge zusammengeschoben

+

Neuenstein. Einen Moment unaufmerksam war vermutlich der Fahrer dieses Autotransporters aus Sternwede am Dienstag gegen 17.20 Uhr auf der Autobahn 7 am Amstieg des Pommer bei Neuenstein.

Deshalb bemerkte er nicht rechtzeitig, dass der Verkehr vor ihm fast zum Stillstand gekommen war. Der 41-Jährige fuhr auf einen Sattelzug aus Estland auf, der durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm fahrenden Sattelzug aus Bulgarien und der auf einen Lastzug aus Baden-Württemberg geschoben wurde. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauerten bis 22 Uhr, der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 000 Euro. (zac)

Kommentare