Info-Veranstaltung in Obergeis noch im April

BI Lebensqualität kritisiert Bahntrasse

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:160331-90-010604

Neuenstein. Rege war kürzlich das Interesse in der Gemeinde Neuenstein an einer Info-Veranstaltung zur möglichen Neubaustrecke der Bahn zwischen Bebra-Blankenheim und Kirchheim, die im Bundesverkehrswegeplan 2030 auftaucht (wir berichteten). Das geht aus einer Pressemitteilung des Veranstalters, der Bürgerinitiative Lebensqualität Neuenstein, hervor.

Besonders Einwohner aus Obergeis, Untergeis und Gittersdorf seien der Einladung gefolgt, berichtet BI-Vorsitzender Lars Niebel. Nach seiner Einführung seien „sofort viele Anwesende bereit, aktiv in der Bürgerinitiative mitzuarbeiten“, sagt Niebel. Eine weitere große Info-Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Obergeis sei geplant, voraussichtlich am Donnerstag, 21. April.

Neben der schon existierenden ICE-Trasse, der Autobahn 7, mehreren geplanten Stromtrassen, einem Hubschrauber-Tiefflug-Testgebiet und dem Truppenübungsplatz Schwarzenborn wäre die neue Trasse ein weiteres Großprojekt, das die Lebensqualität in der Gemeinde Neuenstein drastisch verringere, heißt es in der Mitteilung weiter. Die vor etwa zwei Jahren gegründete BI setze sich derzeit gegen zwei geplante Starkstromtrassen und näher rückende Windparks ein. Die im Bundesverkehrswegeplan genannte Trasse lasse aber diese Vorhaben fast verblassen. (rai)

Kommentare