Konfis backen Brot für den guten Zweck

Obergeis. In eine Backstube – und zwar in eine ganz besondere – verwandelt sich das Obergeiser Sahnehäubchen am Samstag, 27. September: Die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Neuenstein-Amt Geis treffen sich an dem Morgen, um Brote zu backen. Unterstützt werden die Jugendlichen vom Kirchenvorstand und dem Heimat- und Trachten-Verein Obergeis. Damit nimmt die Gruppe an der bundesweiten Aktion der Evangelischen Kirche in Deutschland teil, bei der Konfis Brote selber backen und dann für das Projekt „Brot für die Welt“ verkaufen.

Am Samstagnachmittag werden die Brote, die frisch aus dem Backhaus kommen, im Erntedank-Gottesdienst in der Obergeiser Kirche zu sehen, zu riechen und zu kaufen sein. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr. (red/zac)

Kommentare