Erfolgreiches Projekt im Friedloser Kindergarten – Ausstellung bis zum 4. Juni

Junge Foto-Künstler am Werk

Kleine Kunstwerke: Bürgermeister Thomas Baumann ließ sich von Projektleiterin Kerstin Hoßfeld über die Arbeit der jungen Fotografen informieren. Foto: nh

Friedlos. „Kleine Fotografien“ heißt ein Projekt des Kindergartens in Friedlos, das beim Nachwuchs Interesse wecken und zur Kreativität anregen soll. Erzieherin Kerstin Hoßfeld hatte dafür eine Projektgruppe mit insgesamt acht Kindern aus verschiedenen Gruppen des Kindergartens gebildet.

Der Umgang mit der Kamera in Theorie und Praxis und was man beim Fotografieren alles beachten muss, wurde mit den Kindern geübt. Am Anfang waren die Kids beim Hantieren mit der Kamera so aufgeregt, dass es manchmal schwer war, diese ruhig zu halten.

Die Bilder, Momentaufnahmen, Solarfotos und ihre Lieblingsfotos, allesamt kleine Kunstwerke, konnten im Rahmen eines „Kindergarten-Kaffees“ von den Eltern besichtigt und begutachtet werden. Inzwischen haben die Kinder auch den „Foto-Führerschein“ gemacht.

Die Leiterin des Kindergartens, Ingrid Dombrowski und die Projektleiterin Kerstin Hoßfeld waren mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Projekts sehr zufrieden.

Die Ausstellung kann noch bis zum 4. Juni im Kindergarten in Friedlos besucht werden. (red/ks)

Kommentare