Kirmes in Obergeis

Festzug mit lokalen Spitzen

+
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten ihre Lehrstunde gemeinsam mit Pfarrer Michael Zehender kurzerhand auf einen Motivwagen verlegt.

Chauffiert von Marvin Groß, begleitet von Bürgermeister Walter Glänzer und musikalisch unterstützt vom Orchesterverein Eiterfeld führten die „Kirmeseltern“ Latoya Bodes und Maximilian Will am Sonntagnachmittag den Kirmesumzug durch Obergeis.

Insgesamt 15 Motivwagen und Fußgruppen zogen durch das Dorf, darunter die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr, die demnächst auf dem Mars löschen wollen, oder die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die ihre Lehrstunde gemeinsam mit Pfarrer Michael Zehender kurzerhand auf einen Motivwagen verlegt hatten. Thematisiert wurde auch die Apel- und Kartoffelernte mit zugleich aufgezeigten Alternativen. Nicht fehlen durfte die spektakuläre Müllentsorgung auf dem Hof Erzebach und zwei Motivwagen beschäftigten sich mit den Themen Windkraft und der geplanten Stromtrasse Suedlink. Bei trockenem und nicht sehr kaltem Wetter säumten zahlreiche Besucher die Straßen und freuten sich an den verteilten Süßigkeiten oder einem Becher Sekt. (lö)

Kommentare