Neuenstein muss Gewerbesteuer zurückzahlen

Großes Steuerloch im Haushalt droht

Mühlbach. Der Gemeinde Neuenstein droht ein starker Rückgang bei der Gewerbesteuer. Darüber informierte Bürgermeister Walter Glänzer das Parlament. Aufgrund rückläufiger Geschäftsergebnisse hätten die Unternehmen Rückzahlungen von etwa 1,3 Millionen Euro angemeldet. Glänzer geht davon aus, dass das Finanzamt diese Forderungen vollzieht. Die Gemeinde hatte zwar für 2013 schon 500 000 Euro weniger an Gewerbesteuern im Haushalt eingeplant, muss nun aber, „mit allen Konsequenzen“, wie der Bürgermeister ankündigte, ihren Haushalt um weitere 800 000 Euro auf 1,1 Millionen Euro zurückfahren

Ein Nachtragshaushalt ist bereits in Arbeit. (zac)

Kommentare