Schleudernder PKW krachte in die Mittelschutzplanke

Geplatzter Reifen Ursache für schweren Unfall

+

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend gegen 16.40 Uhr auf der A7 zwischen Kirchheim und Hersfeld West. An einem mit fünf Personen (Eltern mit drei Kindern) besetzten Toyota aus Dannenberg/Elbe platzte aus bisher ungeklärter Ursache der linke Hinterreifen. Im weiteren Verlauf verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug.

Nur wenige Stunden später ereignete sich durch ähnliche Ursache ein weiterer Unfall mit sieben Verletzten:
Unfall: Mutter hatte sechs Kinder an Bord

Der PKW krachte in die Mittelschutzplanke und blieb auf dem linken von drei Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung stehen. Bei dem Unfall wurden alle Insassen verletzt und mit Rettungswagen in ein Hersfelder Krankenhaus gefahren.

Während der Versorgung der Insassen wurde die A7 in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Um 17.45 Uhr konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Am Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (yka)

Unfall mit fünf Verletzten auf der A7

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion