Teilstrecke des Ars-Natura-Wanderweges in Ludwigsau eröffnet – 30 Kunstwerke zu sehen

„Galerie in der Natur“

Bild im Bild: (von links) Bürgermeister Thomas Baumann, Sigrid Wetterau von der Wirtschaftsförderung, Thomas Krenz vom Bauamt Ludwigsau und Künstler Sandrino Sander bei der Eröffnung des Ludwigsauer Teilabschnittes des Ars-Natura-Wanderwegs. Foto: Heissler

Ludwigsau. Natur und Kunst zu verbinden, das ist das Ziel des Ars-Natura-Wanderwegs. In Ludwigsau wurde nun, unter dem Motto „Sprachschätze“, ein Teilabschnitt eröffnet. Der Weg verbindet Ludwigsau mit dem Erlebnismuseum „wortreich“ in Bad Hersfeld.

Wanderung als Rundweg

Der Startpunkt des Ludwigsauer Weges liegt in Friedlos. Dort wird auch eine Infotafel mit Karte aufgestellt. Konzipiert ist der Wanderweg als Rundweg – einfache Wegführung, und eine Beschilderung über den gesamten Weg, sollen das Wandern leicht machen, erklärt Bürgermeister Thomas Baumann.

Zusätzlich zu den Schildern besteht auch die Möglichkeit, sich seine Route im Internet zu erstellen. Eine App für das Smartphone ist bereits auch in Entwicklung, teilte Sigrid Wetterau von der Wirtschaftsförderung Hersfeld-Rotenburg mit.

Der 18 Kilometer lange Rundweg führt sowohl durch Waldabschnitte als auch an der Fulda entlang. Die Festspielstadt Bad Hersfeld verbindet, als Knotenpunkt, die Strecke in Ludwigsau mit anderen Wanderwegen in der Region.

„Wir wollten einen örtlichen Erlebnisraum schaffen, der nicht nur für Fernwanderer, sondern auch für unsere Bürger da sein soll“, sagte Baumann.

Kunst und Natur

Alle zweieinhalb Kilometer bekommen Wanderer eines von 30 Kunstwerken zu sehen. Diese Kunstwerke sind aus größtenteils ökologischen Materialen hergestellt und thematisch an der regionalen Natur orientiert. Besonderes Augenmerk lag darauf, die Kunstwerke so aufzustellen, dass sie mit ihrer Umgebung harmonieren. „Das richtige Objekt für den richtigen Standort zu finden, das ist die Schwierigkeit“, so Sander.

Die Eröffnung in Ludwigsau war jedoch nur ein Zwischenstopp, der komplette Wanderweg wird am 21. September in Hauneck eröffnet. (arh)

Von Artur Hessler

Kommentare