Horror-Crash auf der A7

1 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.
2 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.
3 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.
4 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.
5 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.
6 von 6
Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.

Zwischen den Anschlussstellen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Hierbei kam das Fahrzeug vermutlich unter die Schutzplanke, drückte diese mit Stützen aus der Verankerung. Die Schutzplanke schob sich im weiteren Verlauf bis zur Frontscheibe mittig in das Fahrzeug. Anschließend schleuderte das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.

Kommentare