Freunde des Eisenbergs treffen sich

Kirchheim/Neuenstein. Die Freunde des Eisenbergs treffen sich am Samstag, 5. Dezember, um 10 Uhr am Berggasthof.

Alle, die Interesse an der Weiterentwicklung des Natur- und Sportparks Eisenberg haben, sind nach Mitteilung des Neuensteiner Bürgermeisters Walter Glänzer eingeladen, ihre Ideen einzubringen. Unter anderem sollen die Flyer für die Buslinie 370 vorgestellt werden, die ab dem Fahrplanwechsel am Wochenende auf den höchsten Berg des Landkreises fährt. (jce)

Kommentare