69-jähriger Mann aus Ludwigsau hatte Glück

Draht auf der Straße gefährdet Autofahrer

Mecklar. Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Bad Hersfeld gegen Unbekannt. Ein 69 Jahre alter Autofahrer aus der Gemeinde Ludwigsau, der in seinem Geländewagen auf der Straße Im Dunsbach bei Mecklar in Richtung Bundesstraße 27 unterwegs war, bemerkte am Mittwoch gegen 0.55 Uhr im Scheinwerferlicht eine plötzlich auftretende Reflexion und bremste seinen Pkw umgehend ab.

Polizei alarmiert

Nachdem er ausgestiegen war, stellte der Mann direkt vor seinem Fahrzeug einen grünen Draht fest. Dieser war in einer Höhe von etwa 80 Zentimetern auf einer Länge von neun Metern quer über die gesamte Fahrbahn gespannt. Der Fahrer des Geländewagens alarmierte sofort die Polizei.

Der Ludwigsauer hatte seinen Geländewagen zwar noch anhalten können, doch für einen Quadfahrer oder einen Zweiradfahrer hätte durch den Draht eine erhebliche Gefahr bestanden, stellt die Polizei fest.

Zeugen sollen anrufen

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache entgegen. (red/wit)

Kommentare