Trachten und Heimatverein plant buntes Programm zum 20-jährigen Bestehen am 12. und 13. Juli

Delegation fährt zum Oktoberfest-Umzug

Der Dorfbrunnen in Obergeis spielt auch bei den Feiern zum Jubiläum des HTV am 12. und 13. Juli eine besondere Rolle. Foto: nh

Obergeis. Der Heimat und Trachtenverein (HTV) hat sich bei seiner Jahreshauptversammlung auf das 20-jährige Bestehen eingestimmt, das in diesem Jahre gefeiert wird. Aus diesem Anlass wird am 12. und 13. Juli ein Brunnenfest veranstaltet. Außerdem wird eine Delegation des Vereins am Trachtenumzug des Münchner Oktoberfests teilnehmen.

Das teilte der 1. Vorsitzende Dieter Häckel mit. Bei der Jahrfeier in Olberode sei zudem die lebende Ausstellung „Buttern“ geplant. Auch die Senioren in der Residenz K+S sollen in diesem Jahr wieder mit einem bunten Programm erfreut werden. Beim Kreisaltennachmittag in der Mehrzweckhalle will der HTV die Organisation übernehmen. Bei der Versammlung hatte Dieter Häckel zuvor einen Rückblick auf auf die umfangreichen und vielfältigen Aktivitäten im letzten Jahr gegeben. Der Kassierer Kurt Groß gab einen positiven Bericht über die Finanzlage des Vereins ab. Dieter Häckel nutzte die Jahreshauptversammlung, um allen Vereinsmitgliedern für ihre Unterstützung bei den vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres zu danken.

Zum Abschluss der Versammlung lud der Vorsitzende die Anwesenden zum gemeinsamen Essen ein. Ein Bilderrückblick aus „20 Jahre Heimat- und Trachtenverein Obergeis“ rundeten den gemütlichen Teil ab. (red/kai)

Kommentare