Chorleiter Heinrich Opfer verabschiedet

Über 22 Jahre dirigierte Heinrich Opfer (vorn, Zweiter von links den Meckbacher Frauenchor. Vor wenigen Wochen legte er nach 880 Übungsstunden und 441 Auftritten mit seinem Chor den Taktstock weg. Vorsitzende Doris Gundlach (rechts) und Stellvertreterin Birgitt Leiter (links) würdigten beim Adventskaffee des Vereins im Meckbacher Bürgerhaus die Verdienste Opfers und ernannten ihn zum Ehrenchorleiter. In ihren Dank schloss die Vereinschefin Opfers Ehefrau Renate (Zweite von rechts) ein. Heinrich Opfer bezeichnete es als wichtig, den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören zu finden. Zum Schluss habe die Gesundheit leider nicht mehr mitgebracht. Er wisse den Verein bei Nachfolgerin Galina Senduleac in guten Händen und freue sich darauf, weiter nach Meckbach zu kommen, ohne in der Verantwortung zu stehen. (ft) Foto: Eyert

Kommentare