Heinrich Nitz und Ernst Hellwig für weitere drei Jahre im Amt

Bergwacht wählt Vorstand

Strahlende Gesichter auf der Jahreshauptversammlung (von links): Irene Schaar-Nitz; René Mohr, Ernst Hellwig, Heinrich Nitz, Philipp Nitz, Dagmar Kurtz, Heinz-Walter Heyng und Jürgen Manns. Foto: nh

neuenstein. Zur Jahreshauptversammlung der DRK Bergwacht Hessen Bereitschaft Neuenstein begrüßte Bereitschaftsleiter Heinrich Nitz 40 Mitglieder und zahlreiche Gäste, darunter Reiner Emmerich als Vertreter des Landrats, Bürgermeister Walter Glänzer, den Vorsitzenden des DRK Kreisverbandes Gunter Müller.

Nitz stellte seinen Bericht unter das Thema Nachhaltigkeit und Beständigkeit. Die Gemeinde Neuenstein lobte er als nachhaltigen Unterstützer der Bergwacht durch die Nutzung der Garage für das Bergwacht-Einsatzfahrzeug. Beständigkeit gebe es in der Zusammenarbeit mit den Vereinen; mit dem Skiclub bei der Betreuung von Events wie dem Lollslauf und dem Lutherlauf, mit dem TSV Obergeis bei der Betreuung der Fußballspiele und bei Veranstaltungen wie Reitturnieren und Acrophobia. Ebenfalls beständig sei die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr bei gemeinsamen Übungen, beim Gemeindefeuerwehrtag, Blaulichttagen und der 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr.

Die Blutspendetermine werden seit 40 Jahren in Neuenstein-Obergeis vom DRK organisiert, in den Anfängen vom DRK-Ortsverein Hersfeld und seit zehn Jahren von der DRK-Bergwacht-Bereitschaft Neuenstein, erklärte Nitz. Bis zum Dezember 2012 gab es 128 Blutspendetermine in Obergeis mit über 11 250 Spendern.

Dem Naturschutz kommt bei der Bergwacht große Bedeutung zu. Naturschutzwart Heinz-Walter Heyng berichtete, dass im Januar bereits die Wasseramselkästen kontrolliert wurden, von 14 Nistkästen waren zehn mit einer Brut belegt. Die Bachpatenschaft für den Geisbach besteht seit 17 Jahren. Nitz dankte den Feuerwehren und anderen Helfern aus allen Ortsteilen Neuensteins für die Hilfe bei der Aktion saubere Geis, die immer im März/April vorgenommen wird sowie allen Helfern die sich an den Mäharbeiten bei den Feuchtwiesen, des Magerrasens und der Enzianwiese beteiligten.

Bei den Wahlen des Bergwacht-Vorstandes wurden Heinrich Nitz als Bereitschaftsleiter und Ernst Hellwig als Stellvertreter einstimmig wiedergewählt. Für die Fachbereiche wurden folgende Mitglieder vom Bereitschaftsleiter ernannt und von der Versammlung bestätigt: Technischer Leiter: Philipp Nitz; Stellvertreter: René Mohr; Naturschutzwart: Heinz-Walter Heyng; Stellvertreter: Jürgen Manns, Karl-Werner Brauer; Bereitschaftsarzt: Martin Ebel; Funkwart: Günther Schäfer; Kassenwartin: Dagmar Kurtz; Stellvertreter: Günther Schäfer; Hüttenwart: Ernst Hellwig; Schriftführerin: Irene Schaar-Nitz.

Bei kurzen Grußworten der Gäste lobten alle den ehrenamtlichen Einsatz bei den Sanitätsdiensten, beim Naturschutz und beim Blutspenden mit den ortsansässigen Vereinen.

Aktion saubere Geis

Der Termin für die Aktion saubere Geis findet am 13. April statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr bei der Tankstelle in Obergeis. Helfer sind immer willkommen. (red/zac)

Kommentare