Kinderfasching beim Feuerwehr-Nachwuchs

Bambini feiern ausgelassen

Die „kleinen Narren“ beim Stuhlspiel mit den Bambini-Warten Jörg Wientges (hinten links) und Jean-Michele Ziehn (hinten rechts). Foto: Gerhard Manns

Friedlos. Nicht nur die Großen, nein auch die Kleinsten in der Feuerwehr Ludwigsau-Friedlos können Fasching feiern. Dazu hatten sich die beiden Bambini-Warte Jörg Wientges und Jean-Michele Ziehn ein paar Spiele ausgedacht. Wie schon im Vorfeld von den beiden vermutet, waren alle mit Eifer dabei und es herrschte eine ausgelassene Stimmung bei den Kindern.

Nur das Pfeifen oder Singen des Narrhalla-Marsches, das müssen die Knirpse noch lernen. Im nächsten Jahr zum Faschingsdienstag soll das dann aber klappen, versprachen die beiden Bambini-Warte.

Sie nutzten zudem die Gelegenheit, alle Eltern mit Kindern, vom sechsten bis zum zehnten Lebensjahr einzuladen: „Kommen Sie dienstags mal mit ihrem Nachwuchs zum Feuerwehrgerätehaus Friedlos und lassen Sie Ihre Kinder schnuppern. Vielleicht gefällt es dem ein oder anderen ja bei der Bambini-Feuerwehr. Anmeldungen sind jederzeit möglich und dann können die „Neuen“ im nächsten Jahr auch beim Fasching mit dabei sein“, sagte Jörg Wientges.

Auch sonst bietet die Bambini-Gruppe der Feuerwehr Friedlos eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Treffpunkt der Jüngsten ist jeden Dienstag um 16.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus. Auskunft erteilt Jörg Wientges unter der Rufnummer 0176-32657439. (gm)

Kommentare